20.03.2017 | 12:05

Müssen Alle Mit - Line-up komplett

Drei von sieben Künstler standen schon seit Januar fest, jetzt wurden auch die restlichen vier Acts bekannt gegeben. Mit Schnipo Schranke, Sookee, Locas in Love und LAKE kann die fünfte Runde für das Ein-Tages-Festival kommen.

Schnipo Schranke sind zwei junge Frauen aus Hamburg, die mit minimalistischer Elektro-Begleitung und offenherzigen und teils provokanten Texten seit 2014 die deutsche Indie-Szene bereichern. Mit ihren intelligenten, lakonischen Pop-Zumutungen können sie sicherlich auch das Publikum des Stader Festivals in ihren Bann ziehen.

Die Berliner Rapperin Sookee engagiert sich aktiv gegen Sexismus und Rassismus, sowohl in ihrem eigenen HipHop-Umfeld als auch in allgemeinerem Rahmen. Diese Einstellung trägt sie in ihren kämpferischen Texten, ihren Live-Auftritten und mit zahlreichen weiteren Aktionen und öffentlichen Aussagen immer wieder nach außen.

Locas in Love aus Köln schlagen dagegen etwas ruhigere Töne an. Das Indie-Pop-Quartett ist bereits seit 2001 aktiv und glänzt mit direkten, unbeschwerten und persönlichen Texten. Das Finale der Ankündigungen besteht aus der Indie-Pop-Formation Lake, die in ihrer US-Heimat schon länger als Lo-Fi-Geheimtipp gilt und bereits seit 2005 aktiv ist.

Zusammen mit Madsen, Die Sterne und Pollyester bilden die vier Acts das musikalische Programm, durch das Tex von TV Noir führen wird. Die Hansestadt Stade, im alten Land in der Nähe von Hamburg gelegen, ist für einen Abend Heimat für ausgesuchte Bands und Künstler, initiiert vom Label Tapete Records.

Am 2. September öffnet das Müssen Alle Mit Festival, kurz MAMF, um 12 Uhr im dortigen Bürgerpark seine Tore. Wer gerne dabei wäre, kann sich auf der offiziellen Festival-Seite entscheiden, ob er seine Karten für Preise ab 37 Euro über Ticketmaster, ADticket, Eventim oder den eigenen Ticketshop bestellen möchte.

Festivals